Unser Podcast „Kapitelrauschen“

Als LiteraturRat möchten wir die Vernetzung literaturschaffender und literaturbegeisterter Menschen auf der digitalen Ebene unterstützen und weiter vorantreiben.

In Zukunft soll ein Online-Ankerpunkt entstehen, der die Verknüpfung vom Literaturgeschehen im Netz in M-V unterstützt und sich für die Autor:innen-Förderung im Land auf der Online-Ebene einsetzt. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Ihnen die Social-Media-Gemeinschaft der Literatur in Mecklenburg-Vorpommern wachsen zu lassen.

Unser Podcast „Kapitelrauschen“ ist ein Bestandteil des Social-Media-Auftritts, mit dem wir Ihnen eine Plattform bieten sowie im Gespräch Hörerinnen und Hörer von ihrem literarischen Schaffen und Wirken begeistern möchten.

Folge 8 mit Judith Schalansky

Für unsere 8. Folge hat sich Nina Abrahams auf den Weg nach Berlin begeben und dort die Autorin, Herausgeberin und Buchgestalterin Judith Schalansky interviewt. Die beiden sprechen u. a. über das Erzählen von Verlust, die Herausforderungen einer guten Buchgestaltung und natürlich über Schalanskys Liebe zu Greifswald.

Passend zu ihrem Bildungsroman Der Hals der Giraffe setzt sich der Literaturwissenschaftler Stephan Lesker mit der Gattung des Bildungsromans auseinander und wir erfahren etwas über einen neuen Band der Bibliothek Wildes Wissen.

Außerdem stellt sich Matthias Schümann, der Projektleiter der neuen Fachstelle des LiteraturRats MV, in einem kurzen Interview am Ende des Podcasts vor.

Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify.

Folge 7 mit Anke Bastrop

Anke Bastrop schreibt Lyrik und Prosa und lässt sich von beiderlei sehr inspirieren. Ihr Lyrikband Pyrit beschreibt nicht nur sehr gefühlvoll und bildhaft ihr heimatliche Landschaft und Natur in MV, sondern er lässt auch neue, entferntere Räume entstehen. Diese Räume finden sich ebenso in ihrem derzeitigen längeren Prosa-Projekt wieder, mit dem sie sich ebenfalls unter den Finalist:innen des Literaturpreises MV 2020 befand. Warum das Projekt kein baldiger Roman wird und stattdessen Prozesse bei der Autorin selbst in Gang setzt, erfahren wir in der 7. Folge Kapitelrauschen.

Stefan Lesker bringt uns passend dazu das Prosagedicht näher, und mit Blick auf literarische Institutionen in MV begeben wir uns nach Carwitz zum Hans-Fallada-Haus.

Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify.

Folge 6 mit Peter Thiers

Der Stipendiat des Literaturpreises M-V 2020, Peter Thiers, beschäftigt sich mit den Möglichkeiten von hybriden Formaten und digitalen Projekten für das Theater in Hamburg. Er wagt Experimente, die auch ein Scheitern bedeuten können, spricht in seinen Stücken gesellschaftskritische Themen an und bemüht sich darum, Jugendliche ihren Vorstellungen gemäß besser im Theater einzubinden.

An die Bedeutung und Kunst der Nebentexte innerhalb der Dramatik knüpft Stephan Lesker in der sechsten Podcastfolge an. Außerdem stellt Prof. Dr. Holger Helbig im Interview die Uwe Johnson-Gesellschaft vor.

Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify.

Folge 5 mit Simon Sahner

In der 5. Folge Kapitelrauschen ist der Literaturwissenschaftler und Autor Simon Sahner zu Gast. Als Redaktionsmitglied des Online-Magazins 54books spricht er mit uns über seine kulturjournalistische Arbeit im Internet. Wir bekommen aber ebenfalls einen Einblick in sein sehr persönliches Essay-Projekt In Wucherungen, in dem er sich literarisch damit auseinandersetzt, wie die Krankheit Krebs sprachlich und kulturell in unserer Gesellschaft verankert ist.

Stephan Lesker setzt sich in dieser Folge mit dem Begriff der Hypertextualität auseinander und Frau Kathrin Möller-Funk stellt uns als literarische Institution in MV in dieser Folge das Kempowski-Archiv vor. Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify.

Folge 4 mit Odile Endres

Die Greifswalder Dozentin Odile Endres beschäftigt sich mit sämtlichen Formen der Lyrik und verfasst selbst vielfältige Gedichte. Mit ihren Texten experimentiert sie frei und schafft durch die Arbeit mit unterschiedlichsten Gedichtformen und der Nutzung von Crossover-Möglichkeiten wie jener mit Musik vielfältige Literatur. Die Rolle des lyrischen Ichs, welches immer wieder (durch unter anderem Vorurteile) missverstanden wird, greift Stephan Lesker in dieser Folge des Podcasts auf.

Nach und nach möchten wir im Podcast ebenfalls literarische Institutionen aus Mecklenburg-Vorpommern vorstellen. In dieser Folge geht es um die Fachstelle der öffentlichen Bibliotheken. Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify..

Folge 3 mit Annika Löffler

In der 3. Folge von Kapitelrauschen dürfen wir die Germanistikstudentin Annika Löffler begrüßen und kennenlernen. Sie schaffte es unter die Gewinnerinnen des Prosawettbewerbs des Germanistischen Fachschaftsrates der Uni Rostock. Im Podcast erfahrt ihr, wie sie mit gelungenen Perspektivwechseln die Themen Selbst- und Fremdwahrnehmung in ihrem Gewinnertext auf den Punkt bringt.

Außerdem gibt es wie immer einen literarisch informativen Beitrag von Stephan Lesker, diesmal zum Thema unzuverlässiges Erzählen.
Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify.

Folge 2 mit Christof Lange und Tim Jürß

Mit dem Regisseur Christof Lange und dem Schauspieler Tim Jürß der Rostocker Theatergruppe Freigeister bewegen wir uns in einer Welt zwischen Literatur und Theater. Wir reden über das geplante Stück „Call me by your name“ nach dem Roman von André Aciman und darüber, wie es für SchauspielerInnen ist, so lange ohne Publikum und Proben auskommen zu müssen.

Im literaturwissenschaftlichen Beitrag von Stephan Lesker werden Sonette in die Gegenwart geholt und wir erfahren von der Greifswalder Lyrikerin Odile Endres, wie sie, gemeinsam mit Gudrun Weiland, 400 Jahre alte Sonette der Barock-Lyrikerin Sibylla Schwarz wieder aufleben lässt. Kapitelrauschen findet ihr übrigens auch auf Spotify.

Folge 1 mit Theresa Steigleder

Gemeinsam mit der Greifswalder Autorin Theresa Steigleder blicken wir auf ein erfolgreiches Poetencamp zurück und erfahren, wie wichtig das Poetencamp für junge Autor:innen in Mecklenburg-Vorpommern ist. Außerdem sprechen wir mit dem Autor und Verleger Bertram Reinecke über seine Erfahrungen als Schriftsteller und Dozent in der Autor:innenförderung.

Ein fester Bestandteil des Podcasts sind ebenfalls die literaturwissenschaftlichen Beiträge von Stephan Lesker. In dieser Folge verschafft er uns etwas mehr Klarheit über den literarischen Begriff der Novelle. Den Podcast finden Sie auch auf Spotify.