Lesung zur Anthologie des Literaturpreises M-V 2020

Greifswalder Literaturfrühling | Online-Veranstaltung

Tobias Reußwig © Caroline Barth | Theresa Steigleder © Franziska Hauser | Thomas Kunst © Franziska Beck

Am 29.04.2021 um 20.00 Uhr veranstaltet das Koeppenhaus in Greifswald eine Lesung zur frisch erschienenen Anthologie des Literaturpreises M-V 2020.

Im Gespräch mit Thomas Kunst stellen der Preisträger Tobias Reußwig und die Finalistin Theresa Steigleder die Anthologie zum Literaturpreis M-V 2020 vor. Tobias Reußwig liest aus Der Körper lügt und Theresa Steigleder aus Stadt:Geschichten. Außerdem sprechen sie über den Wettbewerb, ihr Schreiben und neue Texte.

Die Texte aller Finalist:innen (s. u.) sind in der Anthologie versammelt, die im Frühjahr im Hinstorff Verlag erschienen ist.

Anke Bastrop
Louise Gold
Nina Pohl
Tobias Reußwig
Theresa Steigleder
Peter Thiers

Die Veranstaltung findet online statt. Den Link zum Videostream finden Sie unter unter www.koeppenhaus.de.

Vorstand

Vorsitzender 
Ralph Kirsten, Rostock

Stellvertreter 
Marco Zabel, Fritz-Reuter-Museum Stavenhagen
Reiner Mnich, Literaturhaus Rostock

 

Weitere Vorstandsmitglieder 

  • Wiebke Juhl-Nielsen, Evangelische Akademie der Nordkirche
  • Ines Kakoschke, Lubmin
  • Kati Mattutat, Koeppenhaus Greifswald
  • Viola Kühn, VS Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

LiteraturRat M-V, c/o Literaturhaus Rostock
Doberaner Straße 21
18057 Rostock

Tel.: 0381-4925581
E-Mail: info (at) literaturrat-mv.de

Förderer

Der Literaturrat M-V e.V. wird seit 2017 gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.