Die Kraft des Neuen – sich einrichten im Unvertrauten

Literaturtagung vom 22. bis 24. April 2022 im Haus der Kirche in Güstrow

Eginald Schlattner

Kerstin Preiwuß © Reiner Mnich

Es braucht Mut, aus jahrelangen Bindungen auszubrechen und neue Dinge zu wagen. Werden sich die Hoffnungen des Aufbruchs erfüllen? Kann man auf Veränderungen vorbereitet sein?

Diesen Fragen gehen wir in unserer Literaturtagung auf den Grund. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Interesse am Austausch und Freude an einer genauen Lektüre von Texten haben. Lesephasen und Gespräche in kleinen Gruppen sowie zusammenfassende Annäherung im größeren Plenum wechseln einander ab. Dabei stehen nicht literaturwissenschaftliche Aspekte im Mittelpunkt, sondern die Bereitschaft zum Dialog, zum Einbringen eigener Deutungen, Ansichten und individueller Leseerlebnisse sowie das Gespräch über zwei Romane, die jede:r Teilnehmer:in vorab gelesen hat.

Dem Thema Aufbruch widmen wir uns mit folgenden Werken:
Schlattner, Eginald: Das Klavier im Nebel (978-3-423-13617-4; dtv 11,90 €) – nur über den Verlag erhältlich
Preiwuß, Kerstin: Nach Onkalo (978-3-827-01314-9; Berlin Verlag 20,00 €)

Teilnehmerbeitrag (inkl. Übernachtung und Verpflegung)
110,00 € DZ
130,00 € EZ

Anmeldung erforderlich:
Evangelische Akademie der Nordkirche
Büro Rostock, Am Ziegenmarkt 4, 18055 Rostock
Telefon: 0381 25 224 30
rostock(at)akademie.nordkirche.de
www.akademie-nordkirche.de

Veranstaltungsnummer 11/22

Ihre Anmeldung ist von uns verbindlich angenommen, wenn 
Sie keine andere Nachricht erhalten. Wenn Sie Ihre Anmeldung  nach dem Montag vor der Tagung zurückziehen, müssen wir Sie bitten, die Hälfte des Tagungsbeitrages zu übernehmen. 
2/3 der Teilnahmebeiträge sind für die anteilige Deckung der Tagungskosten bestimmt, 1/3 für die allgemeinen Kosten unserer Einrichtung.

Den genauen Ablaufplan finden Sie hier als PDF.

Wir freuen uns auf Sie!

Wiebke Juhl-Nielsen und Dr. Petra Dinse

Vorstand

Vorsitzender 
Ralph Kirsten, Rostock

Stellvertreter 
Marco Zabel, Fritz-Reuter-Museum Stavenhagen
Reiner Mnich, Literaturhaus Rostock

 

Weitere Vorstandsmitglieder 

  • Wiebke Juhl-Nielsen, Evangelische Akademie der Nordkirche
  • Ines Kakoschke, Lubmin
  • Kati Mattutat, Koeppenhaus Greifswald
  • Viola Kühn, VS Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

LiteraturRat M-V, c/o Literaturhaus Rostock
Doberaner Straße 21
18057 Rostock

Tel.: 0381-4925581
E-Mail: info (at) literaturrat-mv.de

Förderer

Der Literaturrat M-V e.V. wurde seit 2017 gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.